Coole Eltern? Was ist das?

Früher, als ich noch keine Kinder hatte, geschweige denn einen Partner (es kommt mir vor, als wäre das schon ewig her) fand ich die Eltern immer total cool, die trotz Kind/ern am Wochenende auf Achse waren, zu diversen Aktivitäten von uns Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen mitgekommen sind. Die einfach gefühlt immer dabei waren, natürlich ohne Kinder. Die waren zu Hause beim anderen Partner oder bei den Großeltern oder… Keine Ahnung… Hat mich dazumal auch nicht wirklich interessiert. 

Und ich wollte auch immer so werden. Eine coole Mutter, die trotz Kind/ern auch alles mitmacht. Disko, grillen mit Freunden, Treffen mit Freundinnen, shoppen, ständig Freunde zu Besuch…

Und jetzt? Bin ich froh, wenn mein Mann abends heimkommt, wir zu Abend gegessen haben, wir die Kinder ins Bett gebracht haben und ich meine Füße hochlegen kann.

Zu mehr besteht KEINE Motivation. NIE. Meine Kraftressourcen sind erschöpft.

Ob die irgendwann wieder kommen? Mal sehen… Am Wochenende ist meine große „Pause“. Mann zu Hause, Kinder sind auch viel beim Papa und Mama hat Zeit zum „chillen“.

Shoppen? Mit Freunden treffen? Abends einen drauf machen? HILFE!!! BITTE NICHT!!! Alles unnötige Verschwendung von noch verfügbaren Ressourcen.

Ich frage mich jetzt oft nachhaltig, wie die „Freunde“ von früher das gemacht haben. Meistens war es eh nur der Mann der unterwegs war. Die Frauen hat man selten getroffen. Die war ziemlich wahrscheinlich zu Hause… Arme Frau! Der Mann ständig auf Achse und sie muss zu Hause alles alleine schmeißen, sogar am Wochenende. Ziemlich egoistisch! Ich bin wirklich Gott froh, das mein Mann gerne zu Hause ist und um jede Minute froh ist, die er mit seinen Kindern verbringen kann.

Kinder zu bekommen ist eine 180 Grad Drehung. War es für mich jedenfalls.

Es hat mir gut getan, bin ruhiger geworden. Denke mehr über das Leben nach und was wirklich wichtig ist.

Coole Eltern sind eigentlich also die, die sich liebevoll um ihre Kinder kümmern und ihren Kindern das Gefühl geben: Ich bin immer für dich da.

Wie sieht das bei euch aus?